O Muttersprache, Mutterlaut

Am Wochenende kamen wir endlich mal dazu den Dachboden auszuräumen und zu -misten. Unglaublich, was sich dort alles versteckt hatte?! Vieles haben wie aussortiert, aber ein paar Sachen, die sich in den verstaubten Kisten und Boxen fanden, waren doch mehr als interessant, u.a. diese Schallplatte:
Nürnberger “Gwärch”
Lieder, Tänze und Mundart aus der Noris erschienen im Dürerjahr 1971
Ein Mundartgedicht hat es mir besonders angetan, und das wollte ich euch nicht vorenthalten, nämlich:
“O Muttersprache, Mutterlaut” von Hans Mehl, gesprochen vom Dichter selbst
Ein herrliches Beispiel des Nürnberger Dialekts, und erstaunlich relevant, finde ich zumindest.

Viel Spaß beim Zuhören!

(Eventuell die Lautstärke hoch drehen, ich musste es mit Mikrofon vom Lautsprecher aufnehmen…)
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Leave a Reply

Anke Betz

Anke Betz

Blog abonnieren

Archives
Categories