A-Z Translations | Selbständigkeit
Previous
CLOSE
Next

Selbständigkeit

All the posts.
 

Ja. Richtig gelesen. Urlaubsplanung. Anfang Februar. Aber schließlich muss ich ja zumindest grob wissen, wann ich wie lange wohin will, damit ich entsprechend organisieren und vorbereiten kann. Klar, spontan ist auch gut. Aber das geht meistens nur über kurze Zeiträume. Und wenn doch mal etwas länger als ein Wochenende, muss der Schlepptop wahrscheinlich mit, damit ich keine Kunden verprelle. Ergo, wenn ich “richtigen” Urlaub möchte, muss ich planen. Und am …

READ MORE →
 

Inzwischen hat es sich bestimmt schon unter den Kollegen herumgesprochen, dass jeder von uns ein öffentliches Verfahrensverzeichnis (ÖVV) haben muss, egal ob man nun eine Webseite hat oder nicht. Wer tatsächlich noch nichts davon gehört hat, hier eine Kurzzusammenfassung des BDÜ: “Ein „Verfahrensverzeichnis“ ist ein Element des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), darin werden Datenverarbeitungsvorgänge innerhalb der verantwortlichen Stelle beschrieben. Teile dieses “internen Verfahrensverzeichnisses” (konkret die Angaben nach § 4e Satz 1 Nr. …

READ MORE →
 

Jetzt ist sie endlich da: die BDÜ Fachliste Wirtschaft und Finanzen 2014/2015! Herausgegeben wird sie alle zwei Jahre, die Eintragung ist kostenpflichtig (aber nicht teuer für so eine Werbemaßnahme!), und bis oben voller qualifizierter Wirtschaftsübersetzer, die gemeinsam über 30 Sprachen und eine schier unermessliche Vielfalt an Spezialgebieten abdecken. Außerdem sind vorne noch Tipps für die Suche nach dem passenden Übersetzer und für die erste Zusammenarbeit und ein Hinweis auf …

READ MORE →
 

Eigentlich wollte ich diese Woche über meine ersten Schritte als Dozentin berichten, aber dann kam dieser Blog-Beitrag der Kollegin Ricarda Essrich auf meinen Bildschirm, und den muss ich einfach verbreiten! Ein weiterer Beweis für die sinkende Moral gegenüber Freiberuflern und die Ahnungslosigkeit leider nicht nur der Auftraggeber, sondern auch der Übersetzer…. das ist mehr als traurig! Aber jeder lese und urteile selbst: Odesk – das Abzockerportal für Freiberufler 26. …

READ MORE →
 

Diese Woche landete in meinem Postfach ein Link zu einem Blogbeitrag zum Thema “Gewohnheiten, die man aus seinem Alltag streichen sollte” (zu finden – auf Englisch – hier). Einige Punkte sind eher auf das menschliche Miteinander ausgerichtet, andere auf die Art und Weise, wie wir unsere Zeit verbringen bzw. verschwenden, aber relevant sind sie auf ihre Weise alle. Auf jeden Fall haben sie mich dazu gebracht, mal darüber nachzudenken, …

READ MORE →
 

Tja, man muss scheinbar nur laut genug sagen, wenn etwas nicht passt, und schon ändern sich die Dinge… Dieses Jahr hatte ja eher langsam angefangen und nicht viel besser weiter gemacht, wie ich in meinem Geständnis berichtet habe. Zwar hatte ich immer wieder Aufträge, aber nicht so beständig und groß, wie ich das gerne hätte und gewohnt war. Ich hatte sogar schon mit dem Gedanken gespielt meine Preise zu …

READ MORE →
 

Als freiberuflicher Übersetzer passiert es einem immer wieder: die Anfrage nach einer kostenlosen Übersetzung. Wie man am besten darauf reagiert? Hier ist eine tolle und wirklich hilfreiche Graphik: Sollte ich kostenlos arbeiten? As a freelance translator it happens again and again: the request for a free translation. How to best react to it? Here’s a really helpful chart: Should I work for free?

 

Ich war gestern und heute auf einem Dolmetscheinsatz in Nürnberg für eine internationale Konferenz. Wir waren zu acht, jeweils zwei Dolmetscherinnen pro Team, um die drei mal vier parallel stattfindenden Workshops zu verdolmetschen. Organisiert hatte das Ganze eine für mich neue Agentur, die mich bereits im Dezember angefragt hatte. Diese Agentur fällt erfreulicherweise nicht in die Kategorie “Umtüter” (wie hier berichtet), denn der Vorlauf war wunderbar, die Kommunikation sehr …

READ MORE →
 

Ich weiß ja nicht, wie es den Kolleginnen und Kollegen geht, aber mir passiert es immer wieder: Man unterhält sich mit jemandem, das Gespräch kommt auf den Beruf, und eine der Fragen, die so gut wie immer  gepaart mit erstaunt hochgezogenen Augenbrauen kommt, lautet: “Wieso brauchst du denn Wörterbücher? Du bist doch Übersetzerin/Dolmetscherin.” Ja, bin ich, aber das ist nicht gleich bedeutend mit einem Dasein als wandelndes Wörterbuch (und …

READ MORE →
 

Neulich las ich auf einem englischen Blog für selbständige Texter von den “10 Geboten für überarbeitete Selbständige“, verfasst von Taylor Swift. Wirklich lesenswert, aber für die, die keine Zeit haben oder deren Englisch nicht so doll ist, hier die Kurzfassung der 10 Gebote auf Deutsch: Du sollst die Termine deiner Kunden ehren. Du sollst nicht mehr Aufträge annehmen als du ausführen kannst. Du sollst keine Schritte im Prozess auslassen. …

READ MORE →
 

Ich bin nun schon eine Weile als Dolmetscherin unterwegs, und bis jetzt wurde ich entweder über Agenturen oder Kollegen, die alles organisiert haben, angeheuert (Privatkunden auf dem Standesamt zähle ich jetzt mal nicht dazu). Gestern nun kam meine erste Dolmetschanfrage von einem Direktkunden (dem ich übrigens von Kontakten aus meinem beruflichen Netzwerk empfohlen wurde), und der wollte, dass ich in meinem Angebot auch gleich die Technik mit einbeziehe. Nun …

READ MORE →
 

Letzten Sonntag war es wieder soweit: Wie jedes Jahr lud der BDÜ Landesverband Bayern seine Mitglieder zum Neujahrsempfang nach München in “La Villa im Bamberger Haus”.  Als Mitglied im Vorstand war ich zwar quasi verpflichtet hinzugehen, aber selbst wenn dem nicht so gewesen wäre, hätte ich mich auf den Weg in die Landeshauptstadt gemacht, denn dieses jährliche Treffen mit Kollegen bei gutem Essen und in einer schönen Atmosphäre ist …

READ MORE →
 

Mein Leben ist zur Zeit etwas im Aufruhr, was dazu geführt hat, dass ich nun schon im dritten Büro in drei Wochen sitze. Hier kommen mir natürlich auch meine Selbständigkeit und mein Beruf zugute, die es mir erlauben eigentlich überall arbeiten zu können, wo es Strom und Internet gibt. Obwohl ich im Moment ohne Notebook auskommen muss, ist es trotzdem erstaunlich unkompliziert mein Büro umzuziehen: Das Notwendigste (u.a. Wörterbücher, …

READ MORE →