A-Z Translations | networking
Previous
CLOSE
Next

networking

All the posts.
 

Zurück von zwei vollen und tollen Tagen in Berlin bei der elia together Konferenz 2017. Ein Bild sagt ja bekanntlich mehr als tausend Worte, deshalb hier ein Eindruck: Passender Titel der Bahnzeitschrift auf dem Weg nach Berlin Das Team von elia Mein Lieblingsteilnehmer! Networking Dinner im Wasserwerk Offizielle Eröffnung Footloose, Baby! Der nächste Morgen… die Nacht war lang?! Goodbye Berlin – schee war’s!

 

Some of you may have heard and/or read about it, but there is currently a request for proposal making the rounds that is very interesting to me, since the subject matter is classical music. It doesn’t happen all that often that an opportunity like this comes around, so naturally, the project drew my attention. The list of requirements is quite long, and  – as unfortunately is so often the case …

READ MORE →
 

Ich bin nun schon eine Weile als Dolmetscherin unterwegs, und bis jetzt wurde ich entweder über Agenturen oder Kollegen, die alles organisiert haben, angeheuert (Privatkunden auf dem Standesamt zähle ich jetzt mal nicht dazu). Gestern nun kam meine erste Dolmetschanfrage von einem Direktkunden (dem ich übrigens von Kontakten aus meinem beruflichen Netzwerk empfohlen wurde), und der wollte, dass ich in meinem Angebot auch gleich die Technik mit einbeziehe. Nun …

READ MORE →
 

How to write a blog post about a conference? That’s the question I’m asking myself right now. Not an easy task, methinks, since although short, it was packed: Two and a half days filled with interesting lectures, lively panel discussions and instructive workshops, with meeting colleagues and friends, some again, others for the first time (yes, that would be you, my dear Twitteros), with drinking coffee and water (and …

READ MORE →
 

Anlässlich der bevorstehenden Konferenz in Berlin dieses Wochenende, an der ich teilnehmen werde, und des zur gleichen Zeit stattfindenden Weltübersetzertages, gibt es heute mal eine passende Pressemitteilung des BDÜ. Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer räumt am Internationalen Übersetzertag am 30. September mit falschen Vorstellungen vom Beruf auf. Fremdsprachenkenntnisse alleine reichen schon lange nicht mehr aus.  (Berlin, 20. September 2012) Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Übersetzer im stillen …

READ MORE →
 

Wer schon mal mit PR-Leuten zu tun hatte, hat diesen Spruch vielleicht schon gehört:  Tue Gutes und rede darüber! Als ich dieser Aussage das erste Mal begegnete, dachte ich: “Na ja, das klingt sehr nach Selbstbeweihräucherung, und das ist ja gar nicht mein Fall!” Verkaufen war noch nie mein Ding, und mich selbst schon gleich gar nicht, aber genau das müssen wir als Freiberufler und Selbständige ja tun, sonst …

READ MORE →
 

Die Kollegen Nataly Kelly und Jost Zetzsche, die das sehr tolle Buch Found in Translation geschrieben haben, haben ein neues Projekt geplant, für das sie Übersetzer und Dolmetscher auf der ganzen Welt um kurze Videobeiträge gebeten haben. Die Anweisung lautet: möglichst nicht länger als 10 Sekunden (schwierig!), wenn’s geht landestypisch, und natürlich das Schild nicht vergessen!  Hier ist mein Video (in Überlänge): Na, wer errät das Landestypische daran? 😉 …

READ MORE →
 

My office is closed for a few days over Easter, so I’m taking the easy way out this week by sharing a great article by Debbie Swanson on the Freelance Switch blog. Having two dogs myself, I can really recommend it! Most freelancers are eager for tips and information, turning to forums, classes, and networking for ways to learn and improve. But did you ever consider looking to your …

READ MORE →
 

Wie ja schon ein paar Mal erwähnt möchte ich mein Schaffensfeld in Richtung Referententätigkeit weiter ausbauen. Am 3. Februar hatte ich wieder dazu Gelegenheit, diesmal auch gleich mit dem zusätzlichen Bonus ein neues Kommunikationsmittel auszuprobieren, nämlich Webinare. Ein Webinar ist ein Online-Seminar, bei dem die Teilnehmer sich von zuhause oder dem Büro über den PC einwählen und dann üblicherweise den Bildschirm des Presenters sehen und ihn oder sie hören. …

READ MORE →
 

At the interpreting assignment yesterday, my usual partner in crime was on vacation, so I had the pleasure of meeting a new colleague. She is just starting out, both as an interpreter and a translator, and of course was full of questions on how to find work and clients. As expected, she asked for my “secret” after hearing that I had started freelancing not so terribly long ago myself, yet …

READ MORE →