Das «andere» große Thema zur Zeit

Es gibt ja nun nicht wenige «große» Themen, die uns aktuell beschäftigen; heute möchte ich das Gendern ansprechen.

Ja, ich bin quasi gleich mit der Tür ins Haus gefallen, aber um den heißen Brei herumreden hilft ja gerade auch bei diesem Thema nicht so wirklich.

Es ist nicht einfach, es polarisiert unglaublich, und wir werden uns wohl noch länger damit befassen müssen.

Lösungen habe ich definitiv keine, aber dafür eine sehr interessante und kurzweilige Podcastfolge von 2,56 Quadratmeter (schon einmal hier auf dem Blog erwähnt).

In dieser Folge ist Konferenzdolmetscherin, Historikerin und Podcasterin Bianca Walther zu Besuch. Mit ihr unterhält sich Michaela Haller darüber, warum geschlechtergerechtes Sprechen wichtig (und richtig) ist, warum beim generischen Maskulinum Frauen auch früher schon nicht immer „mitgemeint“ waren und was Goethe mit Gendern zu tun hat. Gemeinsam gehen Bianca und Michaela die vielfältigen Möglichkeiten des Genderns und Entgenderns in Wort und Schrift durch, mit besonderem Augenmerk auf unsere Rolle als Dolmetscher:innen.

https://2komma56.de/e15-wirklich-mitgemeint-gendersensibel-schreiben-sprechen-und-dolmetschen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Deja una respuesta

Anke Betz

Anke Betz

Blog abonnieren

Comentarios recientes
    Archivos
    Categorías