A-Z Translations | Kollegen
Previous
CLOSE
Next

Kollegen

All the posts.
 

Letztes Wochenende war in Erlangen die Jahresmitgliederversammlung des BDÜ Landesverbands Bayern. Sie findet immer abwechselnd in München und Erlangen statt, so dass nicht immer nur die südlicher angesiedelten Mitglieder bevorzugt werden… Dieses Jahr war ja meine erste JMV als Mitglied im Vorstand und Schatzmeisterin. Die vorangehende Kassenprüfung Ende März hatte ich gut überstanden, und der Bericht über die finanzielle Lage des Landesverbands samt Ausblick war auch rechtzeitig fertig geworden. …

READ MORE →
 

Ich war gestern und heute auf einem Dolmetscheinsatz in Nürnberg für eine internationale Konferenz. Wir waren zu acht, jeweils zwei Dolmetscherinnen pro Team, um die drei mal vier parallel stattfindenden Workshops zu verdolmetschen. Organisiert hatte das Ganze eine für mich neue Agentur, die mich bereits im Dezember angefragt hatte. Diese Agentur fällt erfreulicherweise nicht in die Kategorie “Umtüter” (wie hier berichtet), denn der Vorlauf war wunderbar, die Kommunikation sehr …

READ MORE →
 

Ich bin nun schon eine Weile als Dolmetscherin unterwegs, und bis jetzt wurde ich entweder über Agenturen oder Kollegen, die alles organisiert haben, angeheuert (Privatkunden auf dem Standesamt zähle ich jetzt mal nicht dazu). Gestern nun kam meine erste Dolmetschanfrage von einem Direktkunden (dem ich übrigens von Kontakten aus meinem beruflichen Netzwerk empfohlen wurde), und der wollte, dass ich in meinem Angebot auch gleich die Technik mit einbeziehe. Nun …

READ MORE →
 

Letzten Sonntag war es wieder soweit: Wie jedes Jahr lud der BDÜ Landesverband Bayern seine Mitglieder zum Neujahrsempfang nach München in “La Villa im Bamberger Haus”.  Als Mitglied im Vorstand war ich zwar quasi verpflichtet hinzugehen, aber selbst wenn dem nicht so gewesen wäre, hätte ich mich auf den Weg in die Landeshauptstadt gemacht, denn dieses jährliche Treffen mit Kollegen bei gutem Essen und in einer schönen Atmosphäre ist …

READ MORE →
 

Die Türen des Jahres öffnen sich, wie die der Sprache, dem Unbekannten entgegen. Gestern Abend sagtest du mir: Morgen gilt es, ein paar Zeichen zu setzen, eine Landschaft zu skizzieren, einen Plan zu entwerfen auf der Doppelseite des Papieres und des Tages. Morgen gilt es, aufs Neue die Wirklichkeit dieser Welt zu erfinden. Octavio Paz Nun ist es also auch wieder um, das Jahr 2012. Beruflich war es für …

READ MORE →
 

Passend zur Vorweihnachtszeit hier mal eine gute Nachricht für die Übersetzungbranche und wie man auch mit den Übersetzern umgehen kann: Der Harvard Business manager ist die erweiterte deutsche Ausgabe der amerikanischen Harvard Business Review, die insgesamt in zwölf Sprachen erscheint. Bei gut der Hälfte aller Artikel in der deutschsprachigen Ausgabe des Monatsmagazins für Management- und Wirtschaftsthemen handelt es sich um Übersetzungen. Statt – wie meist üblich – die Übersetzer …

READ MORE →
 

Since I am completely swamped with work, I thought I’d share Per N. Dohler’s very interesting translator profile from the Translation Journal (Volume 7, No. 1, January 2003). Have fun reading! How Not to Become a Translator by Per N. Dohler   hen Gabe asked me to “be” the Translator Profile for this issue of his wonderful Translation Journal, I felt opportunity knocking. A typical freelance translator, spending most …

READ MORE →
 

How to write a blog post about a conference? That’s the question I’m asking myself right now. Not an easy task, methinks, since although short, it was packed: Two and a half days filled with interesting lectures, lively panel discussions and instructive workshops, with meeting colleagues and friends, some again, others for the first time (yes, that would be you, my dear Twitteros), with drinking coffee and water (and …

READ MORE →
 

Anlässlich der bevorstehenden Konferenz in Berlin dieses Wochenende, an der ich teilnehmen werde, und des zur gleichen Zeit stattfindenden Weltübersetzertages, gibt es heute mal eine passende Pressemitteilung des BDÜ. Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer räumt am Internationalen Übersetzertag am 30. September mit falschen Vorstellungen vom Beruf auf. Fremdsprachenkenntnisse alleine reichen schon lange nicht mehr aus.  (Berlin, 20. September 2012) Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Übersetzer im stillen …

READ MORE →
 

Wer schon mal mit PR-Leuten zu tun hatte, hat diesen Spruch vielleicht schon gehört:  Tue Gutes und rede darüber! Als ich dieser Aussage das erste Mal begegnete, dachte ich: “Na ja, das klingt sehr nach Selbstbeweihräucherung, und das ist ja gar nicht mein Fall!” Verkaufen war noch nie mein Ding, und mich selbst schon gleich gar nicht, aber genau das müssen wir als Freiberufler und Selbständige ja tun, sonst …

READ MORE →
 

Am 6. und 7. Juli fand in Nürnberg die START-Messe statt, eine Messe für Gründer, bei der sowohl neue Firmen als auch unterstützende Unternehmen dabei waren. Als Vertreter des BDÜ LV Bayern, waren wir, die Regionalgruppe Nürnberg/Fürth/Erlangen/Bamberg, an beiden Tagen vor Ort. Wir hatten einen kleinen Stand gleich neben der Aktionsbühne, auf der viele interessante Vorträge und Podiumsdiskussionen stattfanden, unter anderem auch ein hervorragender Vortrag von Vorstandsmitglied Isabelle Hofmann …

READ MORE →
 

Die Kollegen Nataly Kelly und Jost Zetzsche, die das sehr tolle Buch Found in Translation geschrieben haben, haben ein neues Projekt geplant, für das sie Übersetzer und Dolmetscher auf der ganzen Welt um kurze Videobeiträge gebeten haben. Die Anweisung lautet: möglichst nicht länger als 10 Sekunden (schwierig!), wenn’s geht landestypisch, und natürlich das Schild nicht vergessen!  Hier ist mein Video (in Überlänge): Na, wer errät das Landestypische daran? 😉 …

READ MORE →
 

Eine Kollegin verwies neulich auf diesen Rundfunkbeitrag des WDR, der wirklich absolut hörenswert ist: Sie übersetzte Asterix und Obelix. Gudrun Penndorf erzählt rund 23 Minuten unter Anderem darüber wie sie überhaupt dazu kam, die ersten 29 Bände des gallischen Unbeugsamen zu übersetzen und welche Tücken in der Comic-Übersetzung an sich stecken. Ganz nebenbei bekommt man dann auch noch einen Eindruck davon, wie das früher so ging – ohne Handy, …

READ MORE →
 

(c) salsachica … und seit der Jahresmitgliederversammlung letzten Samstag mal wieder einen neuen, nämlich den der Schatzmeisterin des BDÜ LV Bayern. Viele schütteln erst einmal mitleidig den Kopf und fragen mich bedauernd, wie man mich denn dazu überredet hätte, diesen Job anzunehmen. Wenn ich dann sage, dass ich mich freiwillig – und zwar wirklich aus freien Stücken und willig – dafür habe aufstellen lassen, treffe ich meistens auf Unverständnis. …

READ MORE →
 

Wie ja schon ein paar Mal erwähnt möchte ich mein Schaffensfeld in Richtung Referententätigkeit weiter ausbauen. Am 3. Februar hatte ich wieder dazu Gelegenheit, diesmal auch gleich mit dem zusätzlichen Bonus ein neues Kommunikationsmittel auszuprobieren, nämlich Webinare. Ein Webinar ist ein Online-Seminar, bei dem die Teilnehmer sich von zuhause oder dem Büro über den PC einwählen und dann üblicherweise den Bildschirm des Presenters sehen und ihn oder sie hören. …

READ MORE →
 

Ich bin mal wieder dabei ein neues Tätigkeitsfeld für mich zu entdecken, und zwar das einer Referentin. Angefangen hat es Anfang letzten Jahres, als ich mich spontan von einer BDÜ-Kollegin dazu verpflichten ließ einen Workshop zum Thema RSS-Feeds zu halten. Einige Monate später dann habe ich einen Workshop über den Umgang mit der BDÜ-internen Internetplattform “MeinBDÜ” gehalten, hauptsächlich weil wir die interne Kommunikation in unserer Regionalgruppe über dieses Medium …

READ MORE →
 

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch der Neujahrsempfang des BDÜ-Landesverbands Bayern. Also habe ich mich wieder aufgemacht – diesmal bei deutlich besseren Wetterverhältnissen als letztes Jahr – und bin mit vier weiteren Nordbayern in München eingetroffen, um diese tolle Gelegenheit zu nutzen, alte Bekannte wieder zu treffen und neue Kolleginnen und Kollegen kennen zu lernen. Diesmal waren wir in La Villa im Bamberger Haus, wo uns …

READ MORE →
 

Es gibt ja viele Vereine und Verbände, in denen man Mitglied sein kann und manchmal auch sollte. Inwieweit sich diese Mitgliedschaft auch lohnt, hängt meines Erachtens sehr viel davon ob, inwieweit man sich auch engagiert, einbringt und teilnimmt. Der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) ist der größte und vermutlich bekannteste Berufsverband für Übersetzer und Dolmetscher in Deutschland, unterteilt in Landesverbände, die mehr oder weniger aktiv sind, was Veranstaltungen, …

READ MORE →