Auf den Kontext kommt es an

In Ermangelung an Zeit, aber auch, weil ich persönlich sowohl als sprachenbegeisterte Person als auch als Dozentin diesem Phänomen (Problem möchte ich es nun doch nicht nennen) immer wieder begegne, möchte ich heute nur auf den wie immer wirklich guten Post meiner Kollegin Else Gellinek zum Thema „neue Sprachformen“ verweisen.

Viel Spaß beim Lesen und schönes Wochenende schon mal!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Anke Betz

Anke Betz

Blog abonnieren

Archive
Kategorien