Interview

Miriam Neidhardt von Überleben als Übersetzer hat zur Zeit eine Interview Reihe auf ihrem Blog, bei der sie etablierte Übersetzer bittet, eine Reihe von Fragen zu ihrem Werdegang, Fachgebieten etc. zu beantworten – und ich bin Nummer vier!

Ich bin stolz wie Oskar, dass sie mich gefragt hat, ob ich dabei sein möchte, und diese Woche war „mein“ Interview an der Reihe.

Wer also mehr darüber erfahren möchte, wie ich überhaupt zum Übersetzen (und Dolmetschen) gekommen bin, was mein absolutes Fachgebiet ist (und wieso), wie ich an meinen ersten Auftrag gekommen bin, was ich an diesem Beruf liebe und auch was ich nicht so schön finde, plus ein paar Tipps, der sollte hier klicken.

Und natürlich sind auch die anderen Interviews sehr interessant, denn Jede/r hat einen komplett anderen Hintergrund, Werdegang und Spezialisierung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Anke Betz

Anke Betz

Blog abonnieren

Archive
Kategorien